Kalender  

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
   

Die Stärkung der emotionalen und sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler hat an der Regenbogenschule einen sehr hohen Stellenwert. Schüler mit Beeinträchtigungen im emotionalen und sozialen Bereich haben im normalen Schulalltag an unserer Schule oft das Bedürfnis nach räumlicher Distanz zum Unterrichtsinhalt, zu den Mitschülern sowie zu den Lehrkräften an der Schule. Um dies zu gewährleisten, haben wir an unserer Schule einen besonderen  pädagogischen Raum den "Trainingsraum“ eingerichtet.

Das Konzept des Trainingsraums basiert auf folgenden drei Kardinalregeln:

  • Jeder Lehrer hat das Recht, ungestört zu unterrichten.
  • Jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.
  • Jeder muss immer die Rechte der anderen respektieren.

Der Trainingsraum ist in unserer Schule eine feste Einrichtung und während der Schulzeit zwischen 2-7 Stunden besetzt. Dort ist eine Lehrkraft anwesend, die 3-4 Schüler, die den Unterricht bzw. die Klasse wegen mehrfacher Verstösse gegen die Kardinalregeln verlassen müssen, betreut und/oder mit ihnen arbeitet. Die Schüler erhalten möglichst in einer 1:1 Situation eine individuelle Zuwendung und sollen in einer ruhigen Atmosphäre im gemeinsamen Gespräch ihr Verhalten analysieren und Wege finden, sich angemessener zu verhalten.

 

 

Einzelne Schüler dürfen auch in den benachbarten Meditationsraum, wenn es ihnen nicht gut geht (Eskalation, Aggression, Frust, Krankheit etc.). Dieser Raum ist so gestaltet, dass er beruhigend und entspannend wirkt (Sternenhimmel, leise Musik, Hängematte). Er wird von dem TR-Team mit betreut.

 

 

Es werden auch Konflikte und Probleme zwischen den Schülern besprochen. Ein Konflikt kann im TR ohne Publikum, d.h. sachbezogen von einer neutralen Person geklärt werden, was in der Regel zur Deeskalation des Konfliktes führt.

Die Ziele des T- Raumes:

  1. Bedürfnisorientierung und Beruhigung
  2. Entschärfung der Klassen-und Gruppensituation
  3. Kooperation zwischen allen Mitarbeitern
  4. Unterstützungsangebote zur Konfliktbewältigung
  5. Persönliche Gespräche mit einer Lehrkraft